Nachhaltigkeitsfonds. Vorteil durch Streuung.

Mit einer Geldanlage in ethisch-ökologische Fonds haben Anleger die Möglichkeit, in innovative nachhaltige Unternehmen und Märkte zu investieren, ohne jedes Unternehmen einzeln analysieren und beobachten zu müssen.

Die breite Streuung des Portfolios ermöglicht, in eine Bandbreite nachhaltiger Unternehmen und Märkte zu investieren und gleichzeitig das Anlagerisiko gegenüber einem Investment in einzelne Unternehmen deutlich zu senken. Die Wertentwicklung in den Fonds fußt auf der Entwicklung nachhaltiger Branchen – nicht auf dem Kursverlauf einer Einzelaktie.

Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland

FNG-Siegel mit zwei Sternen

Der Murphy&Spitz Umweltfonds (WKN A0QYL0, www.umweltfonds-deutschland.de) wird von Murphy&Spitz Nachhaltige Vermögensverwaltung gemanagt. Er knüpft strategisch an die erfolgreiche vierzehnjährige Entwicklung der Umwelt Aktiendepots - zwei der erfolgreichsten Aktiendepots in Deutschland - an. Der Umweltfonds investiert ausschließlich in Unternehmen nachhaltiger Branchen mit Geschäftstätigkeit in Deutschland. Er setzt auf nachhaltige Branchen wie Gesundheit, umweltfreundliche Mobilität, Bildung, Ressourcen schonende Technologien und Produkte. Die Auswahl der Investments erfolgt auf Grundlage strenger ökonomischer und ethisch-ökologischer Kriterien. Deshalb sind Unternehmen mit Geschäftsbereichen in der Rüstung oder Atomenergie, Unternehmen, die vermeidbare Tierversuche durchführen oder umweltschädliche Technologien herstellen oder nutzen ebenso ausgeschlossen wie solche, die einen negativen sozialen Einfluss ausüben. Für seine stringente Nachhaltigkeitsstrategie wurde der Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland u.a. mit dem FNG-Siegel mit zwei Sternen ausgezeichnet.

Weitere Informationen